Frickels Bacon Bomb

Die Bacon Bomb hat sich mittlerweile zu einem Klassiker der Grillküche gemausert und jeder hat dafür vlt. auch sein ganz eigenes Rezept. Hier möchte ich Dir meines vorstellen. Eine kleine Besonderheit: Ich zeige Dir auch, wie du die Bomb im Backofen zubereiten kannst. Das mag an der Ehre des einen oder anderen “Profigrillers” kratzen, ändert aber nichts an der Tatsache, dass du auch im Backofen tolle Ergebnisse erzielen kannst.

Zutaten (für 6-8 Personen)

  • 1kg Hackfleisch (Rind oder gemischt, je nach Geschmack)
  • Irgendein Alibi-Gemüse nach persönlichen Geschmack (Paprika, Zucchini, …)
    • Tip: Sollte der Fleischgehalt nicht ausreichen: Alternativ kannst du das Gemüse auch durch gebratenen Speck ersetzen.
  • Würzige Käsemischung (Ich verwende Bergkäse, Cheddar und Gouda)
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • Honig
  • Ahornsirup
  • Rohrzucker
  • Rub (z.B. Magic Dust von Ankerkraut)
  • Ca. 40 Streifen Bacon
  • Butterschmalz
  • BBQ Soße

Bacon Netz

Zuerst legst du auf der Küchenarbeitsplatte eine Klarsichtfolie aus und baust Dir darauf ein Bacon Netz auf. Dabei gehst du wie folgt vor:

  • 9 Streifen parallel zueinander auslegen
  • Streifen Nummer 1,3,5,7,9 am oberen Ende nach unten klappen
  • Einen Streifen quer über alle legen
  • Die umgeklappten Streifen wieder hochklappen
  • Streifen 2,4,6,8 am oberen Ende nach unten klappen
  • Einen Streifen quer über alle legen
  • Die umgeklappten Streifen wieder hochklappen
  • Und das ganze wird wiederholt, bis das Netz fertig ist

Das gesamte Netz sollte ca. 40x40cm groß sein. Sind die Bacon Streifen nicht lang genug, einfach 2 aneinanderlegen. Das Bacon Netz kannst du nun mit der Klarsichtfolie aufrollen und in den Kühlschrank packen.

Zwiebeln

Die Zwiebeln sind das Geheimnis dieser Bacon Bomb Variation. In einer Pfanne erhitzt du Butterschmalz und haust kräftig Honig zusammen mit ein bisschen Rohrzucker, Ahornsirup und Knoblauchgranulat (alternativ geht natürlich auch frischer Knoblauch) mit da rein. In der Mischung glasierst du die grob gewürfelten Zwiebeln ordentlich durch, bis sich die Mischung an den Zwiebeln bräunlich karamelisiert.

Fenster öffnen oder draußen kochen ist hier sehr zu empfehlen.

Hackfleischrolle

Ich würze das Hackfleisch nur mit Salz und Pfeffer. Du kannst es auch mit einem Rub durchwürzen, ich finde das dass Hackfleisch dann etwas zu trocken wird. Das Hack wird auf einer Platte schön verteilt und flach gedrückt. Die Größe sollte rundherum ein paar Zentimeter kleiner sein, als das Bacon Netz.

Auf das Hackfleisch verteilst du in einem Streifen das Gemüse, die BBQ Soße, den Käse und die Zwiebeln. Als Orientierung: Auf dem Bild rechts ist es etwas zu viel (ich musste 2-3 Esslöffel voll der Füllung abnehmen um es noch rollen zu können). Auch hier empfiehlt es sich, Klarsichtfolie doer Backpapier unterzulegen, damit lässt es sich leichter rollen.

Tip: Solltest du auch zu viel Füllung haben, hau diese zusammen mit der BBQ Soße die Pfanne und schlag nach 3 Minuten ein Ei drüber. Du must das etwas länger braten, als du von Rührei gewohnt bist, da die Mischung recht flüssig ist. Durch das einreduzieren ist das ganze aber eine wahre Geschmacksexplosion im Mund. Ein Grund, die Bomb am morgen vorzubereiten ;-).

Nun rollst du das Monster. Die Hackfleisch Schicht sollte rundherum einigermaßen geschlossen sein, sonst “ists Käse” im wahrsten Sinne des Wortes.

Hochzeit

Nun erfolgt die “Hochzeit”. Die Hackfleischrolle wird in den Bacon eingelegt und darin eingerollt.

Achte hier darauf, dass das Netz rundherum schön geschlossen und die Rolle einigermaßen gleichmäßig groß ist.

Du kannst die Rolle nun wieder in die Folie einpacken und in den Kühlschrank verfrachten um Sie am Abend zuzubereiten. Damit lässt sich dieses Essen wunderbar vorbereiten. Andernfalls, ab zum nächsten Kapitel.

Grillen/ Garen

Natürlich ist es gedacht, die Bacon Bomb auf dem Grill zuzubereiten. Es geht aber auch sehr gut im Backofen. Bei beiden Methoden würde ich Dir ein Thermometer empfehlen, mit dem du die Kerntemperatur messen kannst.

Zubereitung im Grill

BILD FOLGT

Der Grill wird auf 160° eingepegelt und die Bacon Bomb mit indirekter Hitze gegrillt. Mit den hier gezeigten Mengenangaben benötigt die Bomb ca. 70 Minuten, um die Ziel-Kerntemperatur von 70° zu erreichen. Sind 50° Kerntemperatur erreicht, wird die Bacon Bomb außen mit BBQ Soße eingepinselt.

Tip: Bei einem kleineren Grill (Diese Bacon Bomb benötigt ca. 40cm Platz in der indirekten Zone), solltest du entweder kleinere Bomben bauen (damit verändert sich auch die Grillzeit) oder auf den Backofen ausweichen.

Zubereitung im Backofen

Auch den Backofen heizt du bei Ober- Unterhitze auf 160° vor, dementsprechend musst du auch mit ca. 70 Minuten rechnen, um die Zieltemperatur von 70° im Kern zu erreichen. Auch hier pinselst du bei 50° Kerntemperatur die Außenseite der Bacon Bomb ein und schaltest danach (wenn vorhanden) auf die Grillstufe des Backofen um. Damit wird auch der Bacon auf der Oberseite leicht cross.

Tip: Es tritt relativ viel Flüssigkeit aus. Leg auf das Backblech einfach noch den Rost um zu vermeiden dass die Bacon Bomb im “Wasser steht”.

Aufschneiden/ Servieren

Ich empfehle die Bacon Bomb am Tisch aufzuschneiden. Lass der Bomb vor dem aufschneiden noch gerne 5-10 Minuten Zeit, damit der Käse nicht sofort abhaut.

Bacon Bomb, zubereitet im Backofen
Frisch aufgeschnitten

Fazit

Dieses Gericht hat, wie ich finde gleich mehrere Vorteile:

  • Es ist verhältnismäßig günstig
  • Das Rezept lässt sich gut vorbereiten
  • Es ist nicht allzu schwierig in der Zubereitung
  • Die Zubereitung lässt sich sehr gut variieren

Als Beilage eignen sich natürlich Kartoffeln jeder Art (Pommes, Wedges, Roßmarin Kartoffeln, …) oder eben Salat. Aber auch eine abgeschnittene Scheibe der Bacon Bomb in einer Burger Semmel macht sich sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.