Obst in Bacon (Bsp. Banane)

Wer kennt Sie nicht, die “Datteln im Speckmantel”. Manchmal möchte man einfach nur eine kleine schnelle Nascherei zum Frühstück oder zur Brotzeit servieren. Grundsätzlich kannst du nahezu jedes Obst in Bacon einwickeln und braten. Hier am Beispiel “Banane”, was ich fast besser finde als Datteln. Du beißt erst durch die krosse salzige Bacon Ummantelung und triffst dann auf die weiche süße, fast cremige Banane. Grade diese Kontraste machen erst den richtigen Kick aus.

Insgesamt ist das schnell gemacht, du musst weniger als 10 Minuten Zeit investieren. Du schneidest Bananenstücke in ca. 5 cm lange Stücke und beträufelst diese mit Limetten oder Zitronensaft. Anschließend werden die Bananenstücke in je einen halben Streifen Bacon eingewickelt und rundherum ohne Fett angebraten. Diese “Rezept” lässt sich natürlich beliebig variieren.

Anschließend geht’s gleich ans servieren deiner Obst in Bacon Variation. Schmeckt sowohl warm als auch kalt. Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.